Für die BSH wurde in München auf 1500 qm ein neues Trainings- und Tagungscenter für Fachhändler und Konsumenten konzipiert. In den neuen Räumlichkeiten finden Produkt- und Verkaufstrainings für Kunden der Marken Bosch, Siemens und Neff statt. Orientiert an den jeweiligen Markenwelten wurden drei autarke, differenziert gestaltete Schulungsbereiche mit voll ausgestatteten Küchen und Präsentationsflächen für Einzelgeräte entwickelt.

Den drei Markenwelten vorgeschaltet, befindet sich im Zentrum der Trainigscenter ein gemeinsamer Kommunikationsbereich in Form einer langer Tafel, an der nach den Schulungen gemeinsam gegessen und diskutiert werden kann. In der Nähe des Eingangsbereichs befindet sich ein kleiner Vortragsraum für bis zu 70 Personen, der dem Kommunikationsbereich für grössere Veranstaltungen zugeschaltet werden kann.

In enger Abstimmung mit den jeweiligen Marken wurden für die Bereiche Bosch, Siemens und Neff unterschiedliche Materialkonzepte entwickelt, die die jeweilige Markenphilosophie unterstreichen.
Die allgemeinen Bereiche wurden bewusst neutral gehalten, um mit den Markenwelten nicht in Konkurenz zu treten, sondern diese räumlich und atmosphärisch zu ergänzen.

Lasierte Holzoberflächen als warme natürliche Materialien mit hoher haptischer Qualität wurden mit eher technisch anmutenden Edelstahlflächen und hochwertig lackierten Elementen kombiniert und mittels präzisen Details zueinander gefügt. Verdeckte Beschläge und technische Komponenten sorgen trotz der hohen Installationsdichte für eine angenehme und ruhige Atmosphäre in den Trainigsbereichen, die damit das Erlebniss Kochen in den eigentlichen Mittelpunkt jeder Trainigsveranlstaltung stellen.

Realisierung: 2013 - 2015
BGF: 1500 qm
Kosten: keine Angabe
Bauherr: BSH Hausgeräte GmbH München
Ort: München
Fotos: VON M

if Design Award 2017